News
Warnlagebericht

Warnlagebericht

In der Nacht auf Freitag im Süden leichter bis mäßiger Schneefall

Aktuelle Wetterlage

In der Nacht auf Freitag und am Freitag selbst zieht eine schwache Störung aus Süden über Österreich hinweg. Am Samstag schaufelt ein Italientief wieder mildere Luftmassen nach Österreich und beendet die frühwinterliche Phase. Das Land verbleibt am Wochenende in einer föhnigen Südströmung,  die unbeständige, aber relativ milde Witterung bleibt uns bis zum Beginn der neuen Woche erhalten.

Überblick Warnungen

Derzeit sind keine Warnungen aktiv.

Warnausblick

Die Nacht auf Freitag verläuft weitgehend dicht bewölkt und entlang bzw. nördlich der Nordalpen sowie im Osten weitgehend trocken, aber verbreitet frostig. Im Süden fallen weiterhin ein paar Flocken oder Tropfen,  in der zweiten Nachthälfte intensiviert sich aber hier der Niederschlag. Vor allem in Kärnten setzt mäßiger Schneefall ein. Nur in den tiefsten Tal- und Beckenlagen mischt sich hier und da ein wenig Regen dazu.

Der Freitag startet überall dicht bewölkt. Von Osttirol bis ins Südburgenland regnet es bzw. fällt oberhalb von 200 bis 300 m Schnee. Im Laufe des Tages breitet sich der Niederschlag auf das zentrale Bergland aus und erreicht am Nachmittag auch die nördlichen Landesteile, kurzzeitig kann es hier auch bis in tiefe Lagen leicht bis mäßig schneien. Entlang des Alpenhauptkammes kann es zu föhnbedingten Aufhellungen kommen und im Rheintal bleibt es trocken. Im Donauraum weht mäßiger, vereinzelt auch lebhafter Ostwind. In den östlichen Nordalpen wird es zudem leicht föhnig.

Der Samstag verläuft häufig trüb und von Süden her beginnt es am Nachmittag und Abend oberhalb von 400 bis 600 m neuerlich zu schneien. Im Südosten und und im östlichen Flachland fallen ein paar Tropfen oder es nieselt, an der Alpennordseite bleibt es meist trocken. Die Sonne zeigt sich zeitweise vom Rätikon bis ins Ennstal und im Obereren Mühlviertel. Der Wind weht mäßig, im Nordosten teils lebhaft aus Südosten, im östlichen Bergland frischt Südföhn auf.

Am Sonntag bleibt es im Süden winterlich bzw. nasskalt mit Schneeregen, vor allem östlich der Koralpe steigt die Schneefallgrenze gegen 1500 m an. In Osttirol und Oberkärnten schneit es noch bis in einige Täler. Meist trocken mit ein paar sonnigen Auflockerungen verläuft der Tag an der föhnigen Alpennordseite.

Autor

Steffen Dietz
Freitag, 02. Dezember 2022 um 01:30 Uhr

ab € 2,00
pro Monat
Rechtzeitige Unwetterwarnungen für Österreich
  • Warnungen per SMS und E-Mail
  • Warnkarte für alle 3 Tage
  • Punktgenaue Informationen
  • Werbefreie Website und App
ab € 2,00 pro Monat
Jetzt abonnieren