News

Warnlagebericht

In der Nacht auf Sonntag zunächst noch unbeständig
Bodendruck- und Frontenkarte für Sonntag, 14. Juli 2024, 14 Uhr MESZ (Quelle: UBIMET)
Bodendruck- und Frontenkarte für Sonntag, 14. Juli 2024, 14 Uhr MESZ (Quelle: UBIMET)

Aktuelle Wetterlage

Am Sonntag beruhigt sich das Wetter unter Einfluss des Zwischenhochs EMIL mit Zentrum über Süddeutschland, welches sich auch am Montag noch hält. Die Strömung dreht aber wieder mehr auf Süd und es wird generell wieder heißer. Am Dienstag zieht schließlich die Kaltfront des nächsten Tiefs GELI zwar nördlich durch, doch generell wird es wieder unbeständiger.

Überblick Warnungen

GEWITTER
Warnungen erfolgen bei Bedarf zeitnah.

Wetterausblick

In der Nacht auf Sonntag gehen vor allem im Norden und Osten anfänglich noch Schauer und Gewitter nieder. Diese klingen in der zweiten Nachthälfte ab. Dabei bleiben insbesondere inneralpin sowie nördlich der Alpen einige Restwolken zurück. Dazu weht in der Buckligen Welt und im Seewinkel schwacher bis mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen.

Am Sonntag halten sich besonders entlang der Alpennordseite sowie im Wald- und Mühlviertel einige Restwolken. Ansonsten scheint verbreitet die Sonne, oft geht der Tag auch freundlich und trocken zu Ende, lediglich von den Salzburger Gebirgsgauen bis an den Alpenostrand besteht eine geringe Schauerneigung. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen.

Der Montag präsentiert sich meist von seiner freundlichen und sonnigen Seite. Erst ab dem Mittag muss von Vorarlberg bis ins Außerfern mit lokalen Schauern und Gewittern gerechnet werden, die sich kaum bewegen. Nördlich der Alpen weht allenfalls mäßiger Ostwind, südlich des Hauptkamms Südwind.

Am Dienstag gehen in der Früh bereits entlang der westlichen Nordalpen erste gewittrige Schauer nieder. Diese breiten sich am Vormittag bis ins zentrale Bergland aus, im Osten und Süden ist es hingen von der Früh weg freundlich bis sonnig. Am Nachmittag sind schließlich generell im Berg- und Hügelland einige Schauer und Gewitter zu erwarten. Der lebhafte Westwind im Donauraum lässt nach.

Autor

Martin Templin
Samstag, 13. Juli 2024, 19:30 Uhr

ab € 2,00
pro Monat
Rechtzeitige Unwetterwarnungen für Österreich
  • Warnungen per SMS und E-Mail
  • Warnkarte für alle 3 Tage
  • Punktgenaue Informationen
  • Werbefreie Website und App
ab € 2,00 pro Monat
Jetzt abonnieren