News
Gewitterreicher Mittwoch

Gewitterreicher Mittwoch

Über der Iberischen Halbinsel liegt ein Höhentief, das mit einer südwestlichen Höhenströmung die Zufuhr feucht-labiler Luftmassen wieder verstärkt. Zudem bildet sich von Frankreich über Süddeutschland bis Österreich eine Tiefdruckrinne aus.

Wie schon in den Tagen zuvor ist ein Gewitterhotspot wieder der Südosten des Landes, hier besteht aufgrund der gesättigten Böden lokal wieder Überflutungsgefahr! Auch in Wien besteht heute ein erhöhtes Potenzial für heftige Gewitter. Hagel und Starkregen ist auch in der Bundeshauptstadt möglich. Ein weiterer Schwerpunkt liegt entlang der Nordalpen vom Bodensee bis ins Salzkammergut, auch hier sind punktuell Unwetter zu erwarten.

Unwetterrisko ©Ubimet
Das Unwetterrisiko am Mittwoch ©Ubimet

Bereits um 10 Uhr erste Gewitter

Mit den Gewittern geht es schon sehr früh los, so sind bereits um 10 Uhr erste Gewitter zwischen der Koralpe und der Raxregion entstanden.

Satellitenbild von 10 Uhr ©Ubimet, Eumetsat
Satellitenbild von 10 Uhr zeigt bereits erste Gewitter ©Ubimet, Eumetsat

Und ab den Mittagsstunden muss man verbreitet mit Gewittern rechnen, die vor allem im Osten erst im Laufe der Nacht endgültig abklingen. Gering ist die Gewittergefahr in Teilen von Oberösterreich, wo bereits die letzten Wochen viel zu trocken verliefen. Vom Innviertel bis in den Linzer Zentralraum bleiben Gewitter die Ausnahme.

ab € 2,00
pro Monat
Rechtzeitige Unwetterwarnungen für Österreich
  • Warnungen per SMS und E-Mail
  • Warnkarte für alle 3 Tage
  • Punktgenaue Informationen
  • Werbefreie Website und App
ab € 2,00 pro Monat
Jetzt abonnieren